News

Spielbericht von Sonntag. Lp Eagles vs Cleve Conquerors

Die Eagles sind mit der Offense nur holperig ins Spiel gestartet. Bereits beim ersten Kickoff-Return wurde der Ball von Daniel Greitens gefumbelt und ging somit in den Besitz der Gäste aus Kleve über.
Allerdings überzeugte die Defense der Eagles um die Coaches Sebastian Heßler und Sebastian Hund bereits in ihrem ersten Drive und stoppten den Angriff der Conquerors ohne Raum zu verlieren.

 

Vor allem Tobias Stiller, der neben 6 Tackles auch einen Ballverlust der Gäste verursachte und Mark Wetzel, der nun im dritten Spiel das dritte Mal MVP (wichtigster Spieler) Defense ist, haben den Conquerors-Angriff das Leben schwer gemacht. Interceptions (Abgefangene Pässe) konnten Daniel Amann und Tobias Tabertshofer für sich verbuchen.
Die Offense kam erst gegen Ende des ersten Spielviertels ins Rollen. Woraufhin folgende Spieler die nötigen Punkte erzielten:
 

1. Touchdown (TD) Devonta Gilmore Point after TD (PAT) von Kicker Frabizio Battista gut 7:0.

2. Kleve gleicht zum 7:7 aus, da der ausgeführte Punt der Kleveraner von einem Spieler der Eagles berührt und dieser freie Ball, von den Conquerors, kurz vor der Eagles Endzone, zurückerobert wurde.

3. Andreas Wiens läuft das 13: 7 mit seinem ersten TD, die 2 Point, die folgt ist allerdings nicht gut.

4. Devonta Gilmore fängt und erläuft mit seinem TD Nr. 2 das 19:7, Nico Schneider fängt die anschließende 2 Point in der Endzone und es steht 21:7.

5. Andreas Wiens erläuft das 27:7, der folgende PAT ist nicht gut.

6. Devonta Gilmore zum dritten TD. 33:7 die folgende 2 Point ist nicht gut.


Aufgrund der überragenden Leistungen, des Geburtstagkindes Devanta Gilmore, wurde er zum MVP des Teams gekürt. MVP in der Offense ist Andreas Wiens.

Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um unsere Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Durch einen Klick auf "Ablehnen" werden keine Cookies verwendet.
Weitere Informationen Ok Ablehnen